22.11.2022

Bei etwa 20° C erreichten wir unser Reiseziel!


Der Empfang war toll und unsere Bekannten aus Deutschland, Irland und GB freuten sich genau wie wir beim Wiedersehen.


Beim dritten Bier begann es dann leider aus aufziehenden Wolken zu tröpfeln und wir flüchteten in den Nilsson.


Schön, wieder hier zu sein!


24.11.2022

Viel gibt es nicht zu berichten.


Wir regeln online, was wir zu regeln haben.

Dabei ist es richtig toll, dass man Schreiben ausdrucken und unterschrieben per Post zurückschicken muss.


Machen wir nicht...!


Die unzähligen Bürokraten sollen in Deutschland mal das Vertragsrecht und deren Ablauf überarbeiten. Angepasst an das Internet 2022!


Außerdem empfinden wir die Gebühren für Gigabyte in unserem Heimatland nur noch als Abzocke!

Hier bezahlen wir für 50 GB und 800 Telefonminuten gerade mal 15,00€...! 


Mekkermodus aus!


Leider geht es Angela nicht besonders gut.

Heute Abend werden wir im Restaurant die Happy Hour nutzen und Bier für 1,00€ und leckere amerikanische Hamburger reinschlingen, bis es ihr besser geht.

Am kommenden Montag wird endlich erneut das Gym aufgesucht und die Kata - Saison eröffnet.

Die Fettpolster müssen weg!


26.11.2022

Klappt eigentlich noch irgendwas..!


Vor einem Monat gaben wir unser 2 Monate altes defektes Samsung Smartphone in Belm bei Osnabrück zur Prüfung ab.

Der dortige Media Markt sollte dann wie vereinbart das Samsung an unsere Adresse in Deutschland senden.

Seitdem herrscht Funkstille!


Die abgeschickte Email blieb ohne Antwort, gestern konnte ich dann über ein Callcenter Kontakt erhalten.

Unser repariertes Smartphone liegt seit dem 17.11.2022 in Belm im Media Markt zur Abholung bereit!

Hört bei der Auftragsannahme überhaupt noch jemand zu?

Sollen wir nun über 2000 Kilometer zurückfahren?


Ein drittes Handy kaufen wir innerhalb von einem Vierteljahr auf keinen Fall!


Als Aktionär von Ceconomy werden wir wohl die Angestellten in Belm entlassen müssen.

Also die in der Reparaturannahme, andere Mitarbeiter arbeiteten kompetent, als wir dort ein zweites Handy und ein Navigationssystem erstanden.


So, genug geärgert, nun geht es vor den Nilsson.

Es ist warm und nach einer stürmischen Nacht aktuell windstill.


Ach ja, die Fressorgie am Donnerstag fiel aus!

Angela ist nicht gut drauf...!


28.11.2022

Wir kommen so langsam an!


Unser täglicher Ablauf wird seit Samstag etwas strukturiert, mit anderen Worten wird dem Faulenzen Grenzen gesetzt.


Der Morgen beginnt mit einer kuscheligen Aufwachphase vor dem Fernseher.

Nach dem ersten Kaffee folgt dann der knapp einstündige Spanischkurs.


Der dritte Kaffee mündet im Frühstück und anschließend in normalen Campertätigkeiten.

Den Müll entsorgen, Wasserstände und die Toilettenkassette  kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren bzw. entleeren.


Am Nachmittag folgen 40 Minuten im Gym und knapp 45 Minuten Karate - Training.

Kata und Kihon stehen auf dem Programm!


Am gestrigen Sonntag haben die starken Rückenprobleme bei Angela und die daraus resultierenden Schmerzen endlich für ihren Besuch im Gym gesorgt. Super!


Mit entsprechenden Übungen, die in den Kampfkünsten zu jedem Training gehören, konnten die starken Schmerzen gleich nach den ersten 45 Minuten halbiert werden. Angela ist erleichtert und festigt diesen Erfolg am heutigen Nachmittag!


Kurz nach leckerem Tee und Stollen stehen dann noch vertiefende Übungen in der französischen Sprache an, bevor der Feierabend mit absolutem Nichtstun beginnt.


Ach ja, als Koch darf ich zwischenzeitlich auch noch agieren!


Vom Media Markt in Belm gibt es weiterhin nur Schweigen im Walde! 

Enttäuschung!


Zur Abwechslung noch drei aktuelle Bilder vom derzeitigen Campen im Sturm...!